Profil und Selbstverständnis der KHG Fulda

"Zusammen glauben - zusammen wachsen"


Die Studienzeit ist eine Zeit der Mobilität sowie der persönlichen Veränderung und Weiterentwicklung. Durch unsere Angebote und unsere Präsenz wollen wir allen Menschen der Hochschule Fulda die Möglichkeit geben, eine spirituelle Heimat im Kontext ihrer Studienzeit oder während der Zeit ihrer Verbundenheit mit der Hochschule zu finden. Dies geschieht...


... in der Seelsorge: in persönlichen Begegnungen, der Feier der Sakramente und der gemeinsam gelebten Spiritualität wollen wir den Menschen der Hochschule eine neue Heimat ihres Glaubens bieten. Das gemeinsame Gebet, die ökumenische Offenheit gegenüber anderen Konfessionen und die zeitgemäße Verkündigung des Glaubens an Jesus Christus stehen dabei im Mittelpunkt.


... in sozialer Hinsicht: Wir fördern auf vielfältige Weise junge Menschen gerade auch aus dem Ausland, die der konkreten Hilfe und Unterstützung bedürfen. Als KHG verstehen wir uns dezidiert als diakonisch und sozial, sodass wir immer wieder auch den Kontakt zu den verschiedenen Verantwortlichen der Hochschulen suchen. So wollen wir auch immer wieder die Prozesse der Hochschule begleiten und aktiv mitgestalten.


... im Blick auf die Persönlichkeitsbildung: Durch Veranstaltungen der Bildung und der Anwendung interkultureller und interkonfessioneller Kompetenzen sowie der Übernahme von Verantwortung im Rahmen der freiwilligen Mitarbeit in der KHG fördern wir gezielt die persönliche Weiterentwicklung der jeweiligen Charismen und Talente. Wichtig ist dafür auch der interdisziplinäre Austausch, der durch Studenten und Mitarbeiter der Hochschule aus den verschiedenen Fachbereichen ermöglicht wird.


Ihr habt Interesse und Lust bekommen, bei uns vorbei zu schauen? Wir freuen uns auf Euch und laden Euch herzlich ein!"

21.10.2019
25.11.2019
04.02.2020

ökumenischer Semester-Eröffnungsgottesdienst

19.00 Uhr in der Christuskirche

ökumenischer Bibelabend
ab 19.00 Uhr in der ESG

 
Raum für Gespräche
Raum für Gespräche